Neue Adresse des Werkes Schmiedefeld

Mit der Eingemeindung von Schmiedefeld in die Stadt Saalfeld ändert sich unsere Adresse in

Eisenwerkstraße 7 in 07318 Saalfeld OT Schmiedefeld

Die Umstellung wird sukzessive erfolgen. Alles andere bleibt unverändert. Wir bitten um Beachtung.

ISOCO Appoints North America Distributor for Weinbox Product Line

ISOCO is pleased to announce an exclusive partnership with St. Louise-based Domaine Storage. Domaine will be the sole distributor for Weinbox crates in North America.

The ISOCO Weinbox has emerged as the ideal solution for storing loose wine bottles in a wide variety of applications. Domaine will continue to offer these crates through their Amazon.com storefront and their website for small quantity orders. Wine retailers and storage facilities will have the ability to purchase higher volumes and bulk orders in 2019.

Domaine Marketing Manager, Brian McCann notes, “We are thrilled to work with ISOCO to make Weinbox more available to wine consumers throughout North America. For years, we’ve been huge fans of this product and sell as many as we can get.” He continues, “While we’ve spent countless hours improving our corrugated wine boxes for use in our facilities, Weinbox presents a great alternative that can compete with more traditional storage options inside and outside of the home.”

ISOCO brings experience and volume to the manufacturing process that will eliminate past issues of backorders, delays and shipping headaches. This means current and prospective clients can expect better availability, the opportunity for bulk discounts and decreased logistics costs to destinations throughout North America.

  • Weinbox crates are made from 100% recyclable material.
  • Weinbox accommodates numerous bottle shapes including Riesling, Burgundy, Bordeaux, Champagne, Magnums and other odd-sized types.
  • With front and rear access doors, collectors can easily retrieve bottles even in tall stacks, as opposed to traditional corrugated boxes.
  • Weinbox provides a long-term storage solution without risk of cardboard fatigue, sagging or breakage that comes with storing in old boxes.
  • Weinbox has found fans among private collectors, wine retailers, wine storage facilities, wineries and even on cruise ships.

About Domaine:
Domaine is the largest network of wine storage facilities in the U.S. with facilities in Saint Louis, Chicago, New York, Washington, DC and Napa. Since 2003, Domaine has assisted wine collectors with procuring, storing, protecting and transporting their wine. Domaine is personally invested in taking care of its client’s wine with the utmost care. Their goal is to allow clients to enjoy their wine collection with ease and peace of mind.

Website:
https://domainestorage.com

ISOCO Produziert TWISTLOCK Behälter Und Startet Produktion in CHINA

ISOCO hat von CABKA eine exklusive, weltweite Sublizenz für die Produktion und den Vertrieb von TWISTLOCK- und Winebox- Behältern erworben. Mit diesem Schritt betritt ISOCO den Retail Markt für lebensmittelsichere Behälter. Vertriebsleiter Michael Müller: „Die faltbaren TWISTLOCK Behälter eignen sich optimal für den Transport von Lebensmitteln, vor allem von Gemüse und Früchten. Mit der patentierten, aktiven TWISTLOCK Verriegelung können wir einen extrem robusten Behälter anbieten, der zugleich im zusammengeklappten Zustand zu den flachsten im Markt gehört. Damit lassen sich die Transportkosten auf ein Minimum reduzieren. Die Produktion hat bereits letzten Sommer in unserem Werk in Schmiedefeld, Thüringen, begonnen. Da wir speziell in China und Südostasien auf sehr hohe Nachfrage gestoßen sind, habe wir in den letzten Monaten eine Produktionsstätte in der Metropole Shenzhen in Südchina aufgebaut. Wir sind stolz darauf, bereits viele der namhaftesten chinesischen Supermarktketten zu beliefern; sie schätzen vor allem neben dem Design und der hohen Qualität auch die garantierte Lebensmittelsicherheit, da wir nur hochwertigstes, importiertes Rohmaterial verwenden. Eine zweite Produktionszelle für China ist bereits bestellt, so dass wir bereits ab Anfang 2019 sehr hohe Stückzahlen in China fertigen können.

Weitere Informationen und Details zu TWISTLOCK- und WINEBOX Behältern finden Sie auf der ISOCO Website sowie im Online-shop.

Mit dem Fahrrad in die Zukunft

 

Herstellung eines Fahrradrahmens im Spritzgussverfahren

Auf der Fakuma 2018, die vom 16. Oktober bis 20. Oktober 2018 in Friedrichshafen stattfindet, präsentiert die ISOCO PLASTICS TECHNOLOGY GmbH, Schmiedefeld, auf ihrem Messestand (Halle A7, Stand 7406/J) ein Concept Bike, welches die zukünftige Herstellung von faserverstärkten Fahrradrahmen mithilfe der Wasser-&-Gas-Injektionstechnik im Spritzgussverfahren zeigen wird. Entwickelt hat das Verfahren die Plastic Innovation GmbH, Ottensheim/Österreich. Beide Unternehmen haben eine Kooperation für die Fertigung von thermoplastischen High End Fahrradrahmen in Deutschland geschlossen.

Fahrräder sind ein sehr stark wachsender Zukunftsmarkt. Vor allem E-Bikes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aktuell wird fast der gesamte Fahrradmarkt von Asien aus beliefert. Weltweit werden jährlich ca. 130 Mio. Fahrräder produziert. In zweijähriger Entwicklungszeit hat Plastic Innovation mithilfe der Wasser-&-Gas-Injektionstechnik die Herstellung von Fahrradrahmen mit geschlossenen Rohrgeometrien entwickelt. Geschlossene Rohrgeometrien sind für die Aufnahme von Torsionskräften bei Fahrradrahmen enorm wichtig. So kann gewährleistet werden, dass vor allem auch drehmomentstarke E-Bikes allen Anforderungen nach aktuellen Richtlinien gerecht werden.

Die Vorteile von der Fahrradrahmenfertigung mit dem Spritzgussverfahren liegen auf der Hand:

  • viel größere Designfreiheit ermöglicht eine unverkennbare Corporate Identity
  • aufgrund des nichtleitenden Werkstoffes Möglichkeiten zur Funktionsintegration
  • erhebliche Reduzierung der Lieferzeiten
  • durch recyclebare Materialien über 50 Prozent bessere Ökobilanz

Die Plastic Innovation hat sich zum Ziel gesetzt, die Fahrradrahmenproduktion mit Spritzgussverfahren wieder zurück nach Europa zu bringen, sieht aber auch den globalen Markt. „Es ist eine sehr spannende Herausforderung, dass wir mit Sondertechnologien nun Produkte umsetzen können, die aktuell für den Massenmarkt primär aus Stahl oder Aluminium hergestellt werden. Wir erschließen für das Spritzgussverfahren komplett neue Märkte“, so Geschäftsführer Dr. Umut Cakmak. Dr. Cakmak ist auch Universitätsassistent (Post-Doc) am Institut für Polymer Product Engineering an der Johannes Kepler Universität in Linz.

Bei der Herstellung der faserverstärkten Fahrradrahmen wird auf die lange Tradition ISOCOs in der Fertigung von glasfaserverstärkten Automobilkomponenten aufgebaut. Seit nunmehr vier Jahren fertigt ISOCO Werkzeuge in China. Für die Eigenproduktion und für namhafte Kunden wie VW und Liebherr hat ISOCO bereits über 150 Werkzeuge mit bis zu 30 Tonnen Eigengewicht für unterschiedlichste Anwendungen gefertigt. Dabei greift ISOCO auf die langjährige exklusive Partnerschaft mit dem chinesischen Werkzeugbauer GODE zu. ISOCO differenziert sich vor allem von den vielen chinesischen Wettbewerbern, indem die Werkzeuge in Deutschland nach europäischen Standards konstruiert und auf den 25 Spritzgussmaschinen in Thüringen getestet und abgenommen werden.

Der ISOCO-Geschäftsführer Harald Schweitzer erklärt: „Unsere Kunden haben dadurch den Vorteil, allein mit einer deutschen Firma direkt Geschäfte zu machen. Die Werkzeugabnahmen erfolgen in unseren Werken in Thüringen und wir können zugleich Produktionsmöglichkeiten anbieten. Ein weiterer wesentlicher Differenzierungsgrund zu asiatischen Wettbewerbern ist, dass wir After-Sales-Service für unsere Kunden in Deutschland von qualifizierten Technikern in Thüringen anbieten, mit garantierten kurzen Reaktionszeiten.“

Dieses erfolgreiche Konzept setzt ISOCO jetzt für die Herstellung der Fahrradrahmen fort. Gleichzeitig schafft das Unternehmen, eine sehr hohe Kosteneffizienz bei ausgezeichneter Qualität zu erreichen. ISOCO und die Plastic Innovation haben jetzt eine Kooperation für die Fertigung von Fahrradrahmen in Deutschland beschlossen. „ISOCO als Produktionspartner für die zukünftige Herstellung von sehr hochwertigen Fahrradrahmen in Deutschland gewonnen zu haben, freut uns sehr“, so Dr. Cakmak. Die beiden Unternehmen wollen als Tier1 die europäischen OEMs mit Fahrradrahmen beliefern, obwohl auch schon Gespräche mit namhaften OEMs in anderen Kontinenten laufen.

Plastic Innovation hat auf der diesjährigen Eurobike in Friedrichshafen erstmalig am Continental-Messestand das Concept Bike gemeinsam mit seinen Partnern (DO:IT, Continental, IPPE) ausgestellt. Das Feedback von den Besuchern als auch von OEMs und Zulieferern war überwältigend, so Dr. Cakmak.

Über die ISOCO Plastic Technology GmbH

ISOCO hat sich seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Fertigung von Exteriorbaugruppen und Karosseriebauteilen in GFK spezialisiert. Der Entwicklungsschwerpunkt ist die kontinuierliche Weiterentwicklung von Leichtbaukomponenten. Das Unternehmen ist zudem ein Spezialist für komplexe Produktanforderungen mit einlaminierten Funktions- und Verstärkungsmodulen. ISOCO entwickelt und fertigt außerdem hochwertige Bad-, WC- und Küchenkomponenten für den Wohnmobil- und Wohnwagenbau sowie Aufsatzkränze für die Bauindustrie. Das Unternehmen fertigt seit 2014 KLTs nach VDA4500, Abdeckhauben und Paletten. In den letzten Jahren hat das Unternehmen massiv in die Erweiterung der Fertigungskapazitäten investiert und kann jetzt auf Produktionskapazitäten in Erfurt und Schmiedefeld von 25 Spritzgussmaschinen bis 2.300 Tonnen Schließkraft zugreifen.
www.isoco.de

Ansprechpartner:
Herr Michael Müller / Sales Director
mmueller@isoco.de
www.isoco.de

Über die Plastic Innovation GmbH

Die Plastic Innovation GmbH wurde im Jahr 2017 gegründet und ist ein beratendes Innovationsbüro für Produktentwicklung in der Kunststofftechnik mit den Schwerpunkten Spritzguss-Sondertechnologien. In der kurzen Zeit des Bestehens kann das Unternehmen renommierte Preise vorweisen, wie zum Beispiel den Edison Preis (Innovationspreis des Landes Oberösterreich) oder dem Greenstart vom österreichischen Umweltministerium. Auch konnten bereits namhafte Kunden aus der Automobilindustrie gewonnen werden.
www.plasticinnovation.at

Weitere Informationen:

Ansprechpartner:
Herr Dr. Umut Cakmak / Geschäftsführer
Umut.cakmak@plasticinnovation.at
www.plasticinnovation.at

ISOCO gründet neue Business Unit ISOCO WERKZEUGBAU

 

Nach 5 Jahren und über 150 gefertigten Werkzeugen für unsere Key-Account Kunden und unsere eigene Produktion, gründet ISOCO eine neue Business Unit zur Herstellung von Spritzgußwerkzeugen.

Durch Konstruktion in Europa, Fertigung der Werkzeuge in China mit stringenter und konstanter Überwachung durch unsere Spezialisten, Optimierung, Abnahme und mögliche Testproduktion in unseren Werken in Thüringen, können wir hochwertige Werkzeuge nach deutschen Qualitätsstandards zu einem Bruchteil der Verkaufspreise europäischer Wettbewerber anbieten.

Ein wesentlicher Vorteil für unsere Kunden gegenüber chinesischen Wettbewerben besteht auch in Service-Bereich. Für Werkzeugwartungen und – After Sales Support bieten unsere Werkzeugtechniker in Thüringen zeitnah und effiziente Unterstützung, auch direkt bei unseren Kunden.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse oder besuchen Sie uns auf der Fachpack 2018, der Fakuma 2018 oder der K2019

ISOCO entwickelt vollautomatische Bestandsaufnahme mit selbstfahrenden, mobilen Robotern

efre_logo

In einem Kooperationsprojekt mit der Technischen Universität Ilmenau und Metralabs Neue Technologien und Systeme entwickelt ISOCO für industrielle Transportbehälter (vor allem Kleinladungsträger nach VDA4500) und Paletten eine vollautomatische Bestandaufnahme mit RFID und NFC Technologie. Um den zeit- und kostenintensiven Aufnahmeprozeß mit Handlesegeräten zu optimieren, wird ein selbstfahrender Roboter von Metralabs autonom die komplette Bestandaufnahme eines Lagers innerhalb weniger Minuten durchführen können.

Die Entwicklung wird nicht nur eine kontinuierliche Lagerinventur ohne jeglichen Personaleinsatz ermöglichen, sondern auch, dank der hohen Erfassungsgenauigkeit des Systems, präzise Standortbestimmungen für einzelne KLTs bzw. Paletten ermöglichen.

Das Vorhaben wird vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2016 FE 9071 gefördert und durch Mittel der der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

ISOCO / ALPINA introduces High-load Light-weight Pallets at the Logimat 2017

Adding on to their position as leading producers of VDA certified KLTs, ISOCO and ALPINA took the opportunity to unveil their upcoming approaches and next generation products for the plastics industry at the Logimat 2017, on March 14-16, 2017 at the New Stuttgart Trade Fair Center in Germany.

Managing Director Harald Schweitzer commented: “After completing our product offerings in the KLT market with L-KLTs, F-KLTs, lids and covers, we are moving forward with the production of ALPINA Super-Light (SL) Pallets. The new generation of light-weight pallets with dimensions of 1200 x 800 mm and 1200 x 1000 mm offer next to very low weight and extraordinary mechanical strength due to our revolutionary Z-rib design. The pallets were loaded with 5 tons and they did not break! This is indeed very promising and we are planning to implement the design for all our new generation pallets. Our goal is to develop ISOCO / ALPINA into a full range pallet supplier, and the SL pallets are just the starting point. Currently, we are testing our H1 pallet mold. Later this year, we will build molds for Europallets and further extend our Super-Light (SL) Program.”

ISOCO und ALPINA präsentieren komplette, vollautomatisierte Logistiklösungen auf der Fachpack 2016 in Nürnberg

Isoco und Alpina haben sich auf der Fachpack2016 neben der Präsentation von KLT- Behältern und der neuen ALPINA SL8 und SL10 Leichtpaletten vor allem durch innovative Industrie 4.0 Lösungen vom Wettbewerb abgehoben.

Unter anderem wurde ein autonom fahrender, vollautomatischer Inventurroboter, ein autonomer Transportroboter, sowie diverse RFID-Lösungen für ISOCO/ Alpina Paletten und KLT-Behälter gezeigt.

So sollen z.B. optional ISOCO/ Alpina Produkte mit Temperatur- und Beschleunigungssensorik ausgestattet werden können, ebenfalls können kundenspezifische Softwarelösungen auf iOS und Androidbasis mit möglicher Anbindung an alle gängigen Produktionssysteme entwickelt werden.

ISOCO nach VDA4500 zertifiziert zur Fertigung von KLT Behältern

ISOCO nach VDA4500 zertifiziert zur Fertigung von KLT Behältern
ISOCO hat die Zertifizierung nach VDA4500 für die Produktion von Kleinlastträgern (KLT) erfolgreich bestanden und ist jetzt zertifizierter VDA Lieferant. Ab sofort können wir in unserem Spritzgusswerk auf eigenen Werkzeugen produzierte KLTs liefern:

R-KLT 3215, R-KLT 4315, R-KLT 4329, R-KLT 6415, R- KLT 6429
RL- KLT 3147, RL-KLT4147, RL-KLT4280, RL-KLT6147, RL-KLT 6280
C- KLT 4328

Auf Anfrage produzieren wir gerne in Rezyklat oder Spezialfarben.

ISOCO nach ISO9001 zertifiziert

Nur 15 Monate nach der Neufirmierung hat ISOCO die ISO 9001:2008 Zertifizierung erreicht. Harald Schweitzer erläutert die Wichtigkeit dieses Schrittes für ISOCO: „Mit der Zertifizierung belegen wir, dass wir unser Prozesse durchgängig und stringent planen, verfolgen und kontrollieren. Deutlich zu sehen ist das bei den ausgezeichneten Qualitätskennzahlen die wir in allen Fertigungsbereichen im letzten Jahr erzielen konnten. Waehrend der Audits haben die strengen Prüfer des LGA InterCert besonders unsere hochmotivierten und qualifizierten Mitarbeiter hervor gehoben. Das hilft ISOCO unsere Kunden noch besser zu bedienen und uns effizientere Produktionsprozesse sicherzustellen.“